MediOne im Praxisalltag – ein Erfahrungsbericht

Milena Fluck


Dr. Mund, wie war der Start mit MediOne in Ihrer Praxis?

Dr. Mund, Praxisinhaber: Wir haben MediOne seit einem halben Jahr im Einsatz und ich freue mich zu sehen, wie gut die Anwendung von unseren Patienten, aber auch dem Empfangsteam angenommen wird. Spannend ist, dass nicht nur – wie man typischerweise denkt – die jungen Patienten MediOne nutzen, sondern alle Altersgruppen. Entscheidend ist, wie «Handy-affin» jemand ist. Bei unserem Team war ich zunächst unsicher – bedeutet der Messenger Mehraufwand oder ist er eine Entlastung?

Leonie Mund, MFA: Wir können klar sagen – eine Entlastung. Bei Patienten, die MediOne haben, geht alles schneller. Statt einen Patienten mehrmals anrufen zu müssen, wenn man sich nicht gleich erreicht, können wir einfach eine Nachricht schicken. Dann ist es bei uns vom Tisch und erledigt. Wir wissen, der Patient meldet sich so rasch wie möglich mit einer Antwort. Ansonsten müssen wir in einem vollen Praxisalltag immer wieder daran denken. Auch der Start war einfach – man kennt die Funktionen ja von anderen Apps wie WhatApp.

Was versprechen Sie sich als Arzt von MediOne?

Dr. Mund: Neben der administrativen Entlastung für meine MFAs gibt es für mich noch zwei Vorteile – einerseits sind wir gerade auf Expansionskurs und wollen weitere Patienten gewinnen. Da hilft uns MediOne, denn gerade die vielbeschäftige Altersgruppe zwischen 25 und 45 Jahren erreicht man damit gut – sie schätzen diese moderne Form der Kommunikation. Andererseits sind wir sehr bemüht um unsere schwerkranken Patienten, denen ich oft die Möglichkeit gebe mich direkt zu kontaktieren. Durch MediOne muss ich ihnen dafür nicht mehr meine private Telefonnummer geben. Ich kann ihnen in MediOne einfach einen direkten Chat zu mir aufmachen, über den sie mich bei Bedarf anschreiben können, und diesen dann auch wieder schliessen, z.B. wenn ein kritisches Wochenende vorbei ist.

Wie sieht die Nutzung für Sie als MFA konkret aus?

Leonie Mund: Wir haben MediOne auf unserem Computer am Empfang laufen und wir schauen einfach mehrmals am Vormittag rein. Die meisten Anfragen betreffen Formulare, Überweisungen, Termine und Labordaten.

Gibt es Rückmeldungen von den Patienten?

Dr. Mund: Sie verstehen sofort, dass eine solche Anwendung für sie eine Zeitersparnis bedeutet, weil sie z.B. nicht mehr in der Warteschleife hängen. MediOne entlastet unser Telefon.

Leonie Mund: Nur positive. Ich arbeite sehr gerne mit MediOne, bei uns nutzt es auch das ganze Team.


Jetzt MediOne ausprobieren:

MediOne App Terminvereinbarung & Rezepte online MediOne App Terminvereinbarung & Rezepte online
Über den Autor
Milena Fluck

Milena Fluck