MediOne dauerhaft kostenlos und besser

Dr. Ralph Jäger

Seit August 2019 ist MediOne für alle Fachpersonen und Gesundheitseinrichtungen kostenlos nutzbar.

Gleichzeitig haben wir die vielen Anregungen unserer Nutzer sowie Digitalen Vorreiter aufgenommen und MediOne verbessert.

Warum ist MediOne jetzt kostenlos?

Unser Ziel: eine zeitgemäße und sichere Kommunikation im Gesundheitswesen

MediOne wurde aus der praktischen Tätigkeit als Arzt ins Leben gerufen. Es soll eine einfache, sichere und zeitgemäße Kommunikation zwischen Fachpersonen, Gesundheitseinrichtungen und Patienten ermöglichen.

Im Gesundheitswesen werden jedoch, trotz der zunehmenden Sensibilisierung zum Thema Datenschutz, vielfach unsichere Kommunikationslösungen eingesetzt.

Wir möchten Hürden abbauen, damit auch im Gesundheitswesen sichere Kommunikation verwendet werden kann und wird.

Konkret bedeutet dies, dass MediOne jeder Gesundheitseinrichtung in der Basisversion kostenfrei zur Verfügung steht. Erweiterte Funktionen, wie zum Beispiel der VideoChat, wird zu einem geringen Aufpreis kostenpflichtig sein.

Verbesserungen

Wir haben die Wünsche, Anregungen und Kritik unserer MediOne-Nutzer wahrgenommen, und in vielen Bereichen Verbesserungen erzielt.

Stabilität

Wir selbst, als auch unsere Patienten, nutzen MediOne täglich, zu jeder Tag- und Nachtzeit.

Damit Ausfallzeiten möglichst vermieden werden, betreiben wir alle, im Hintergrund laufenden, Systeme mehrfach. Sollte ein System gestört sein, zum Beispiel durch Ausfall eines Rechenzentrums, übernehmen automatisch die anderen Systeme die Aufgaben. Der Benutzer bemerkt keine Störung.

Benutzererlebnis

Wir haben die Android-App mehrfach überarbeitet und konnten deutliche visuelle, funktionale und interaktive Verbesserungen der Chat- und Teilnehmerliste erreichen.

Visuell – neue Teilnehmerliste

Neben einer optisch ansprechenderen Gestaltung, können Nutzer zusätzliche Informationen (Logo, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Adresse,…) der MediOne-Teilnehmer abrufen.

Besitzer von Gesundheitseinrichtungen stellen diese Daten im Cockpit ein.

Die Ladezeiten der Teilnehmerliste sowie Chatliste ist jetzt auf ein Minimum reduziert.

Die visuelle Umgestaltung der Teilnehmerliste der Iphone-App wartet nur noch auf die Freigabe von Apple.

Video-Chat

Wir freuen uns, den Video-Chat für Android und IOS (Iphone) vorstellen zu dürfen: Im Chatverlauf mit einem Teilnehmer kann der Telefon- und Videoanruf von einer Fachperson (und nur von diesen) gestartet werden.

In einer Betatestphase stellen wir diese Funktion allen Fachpersonen im MediOne-Netzwerk zu Verfügung.

Wir sind im Prozess der Beantragung zur Zulassung der Abrechnung für die Videosprechstunde nach EBM. Nach GOÄ ist dies jetzt schon möglich.

Wir konnten aber jetzt schon feststellen, dass der Video-Chat gerne für den interaktiven Austausch zwischen Fachpersonen eingesetzt wird 🙂

Desktop-Client – bitte aktuelle Version laden

Wir haben viele Wünsche und Anregungen, sowie Fehlerbehebungen in der Desktop-Variante eingearbeitet.

Als wichtigstes Merkmal ist hervorzuheben, dass der MediOne-Desktop-Client jetzt automatisch nach neuen Versionen sucht und diese installiert (Auto-Update). So können Sie immer sicher sein, die aktuellste Programmversion zu nutzen.

Um diese Verbesserungen nutzen zu können, müssen Sie, ein letztes mal :-), den MediOne-Desktop-Client von unserer Website herunterladen und installieren:

Windows: Download MediOne-Desktop-Client

Mac: Download MediOne Desktop-Client

Aktuelle Versionshinweise

Detaillierte Informationen zu den aktuellen Veränderungen des Programms finden Sie jetzt, und auch in Zukunft, hier

https://support.medione.health/installation-und-erste-einrichtung/versionshinweise-release-notes

Über den Autor
Dr. Ralph Jäger

Dr. Ralph Jäger

Seit 2011 ist er Partner der Gemeinschaftspraxis RegioDocs und führt die Geschäfte von fünf Praxen im Verbund im Schwarzwald. Der Mediziner ist wesentlicher Ideengeber von MediOne und wird auch bei der weiteren Entwicklung der Lösung unterstützen. Als Arzt setzt er in seiner eigenen Praxis bereits seit April 2017 auf die Vernetzungslösung MediOne und konnte die hohe Effizienz im Rahmen des medizinischen Einsatzes erproben.
Schreiben Sie Dr. Ralph Jäger